Humbergturm - Verein Kaiserslautern e.V.

Humberg Tower - Association Kaiserslautern e.V.           Association Humbergturm Kaiserslautern e.V.

Archiv

 

 

 


 Archiv

 

23.10.2015

Ludwig Ritter von Stempel - Architektur des Historismus
Vortragsabend mit Dr.Ing. Walter Keßler

     
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Unter dem Titel "Ludwig Ritter von Stempel - Architektur des Historismus" referierte Dr.Ing. Walter Keßler, ehemaliger Leiter des Staatl. Hochbauamtes Kaiserslautern, im prall gefüllten Stucksaal des Hotel Restaurant Bremerhof über Leben und Werk des Humbergturm-Architekten.

Ludwig Stempel wurde 1850 im pfälzischen Grünstadt geboren. Nach seinem Staatsexamen im Jahre 1877 war Stempel Bauassessor am k. Landbauamt in Kaiserslautern, dem er als Bauamtmann selbst von 1888 bis 1897 vorstand. 1917 beendete er seine berufliche Laufbahn als Ministerialdirektor und Leiter der Bayerischen Obersten Baubehörde in München. Im gleichen Jahr verstarb er nach kurzer Krankheit in Kaiserslautern.

Zahlreiche von Stempel geschaffene Bauten haben um die vorletzte Jahrhundertwende das Bild der Stadt Kaiserslautern geprägt. Obwohl u.a. das Amtsgericht und das alte Rentamt dem letzten Krieg zum Opfer gefallen waren, sind das Bezirkskommando (heute Polizeipräsidium), die Kottenschule, das Zollamt (heute Finanzamt), das Postamt und die Apostelkirche Zeugen seines Schaffens, wobei einige Bauwerke im Krieg teilweise zerstört und vereinfacht wieder aufgebaut wurden.

Darüber hinaus wurden die wichtigsten Bauwerke Stempels in der ehemals bayerischen Pfalz und dem Königreich Bayern vorgestellt.

 

von Werner Lademann

 

www.humberg-kaiserslautern.de